Ausgabe 2: Alles an Bord! (Ubuntu Spezial)

Cover Ubuntu Spezial 02/2009

In der zweiten Ausgabe des Ubuntu Spezial erfahren Sie mehr zu Ubuntu "Jaunty Jackalope" 9.04. Wir zeigen, was an Neuem in der Distribution steckt, wie Sie diese installieren und ins Internet gelangen. Sie erfahren im Heft, wie Sie Debian-Pakete für Ubuntu bauen, mit Wine Windows-Programme ausführen und welche freien Spiele Sie in den kleinen Pausen zwischendurch starten können.

Heftinhalt

Service

Erste Schritte

Office

Desktop

Tipps & Tricks

Artikel

Sie sind nicht allein

Hilfe für Ubuntu suchen und finden
Obwohl sich bei Ubuntu alles darum dreht, es Einsteigern leicht zu machen, stößt jeder Benutzer irgendwann auf ein für ihn allein unlösbares Problem. Wenn Hard- oder Software nicht richtig funktionieren oder eine andere Frage auf den Nägeln brennt, hilft die Ubuntu-Gemeinschaft.

Pauschalurlaub statt Dschungeltour

Die Installation von Ubuntu 9.04
Die Installation bildet für Linux-Neulinge die Eingangspforte in eine neue Welt. Auch deswegen haben die Ubuntu-Entwickler hier besonders viel Mühe investiert. In weniger als einer Stunde setzen Sie mit der Heft-DVD ein voll funktionstüchtiges Betriebssystem auf.

Märchenhaft

Der Gnome-Desktop für Einsteiger
Über Ubuntu kommen Sie eventuell zum ersten Mal in Kontakt mit der Gnome-Arbeitsumgebung. Diese setzt auf Übersichtlichkeit, damit Sie sich möglichst schnell alleine zurechtfinden.

Auf Tournee

Neues in Ubuntu 9.04
Im Rahmen seiner halbjährlichen Updates bringt Ubuntu die eigene Distribution Schritt für Schritt nach vorn. Auch in Jaunty Jackalope stecken wieder eine Reihe sichtbarer und unsichtbarer Innovationen.

Bin ich schon drin?

Lokales Netzwerk aufbauen
Gehen Sie über einen Router mit DHCP ins Internet, stecken Sie ein Kabel an diesen und schon baut Ubuntu die Verbindung auf. Was aber tun Sie, wenn Sie mal eine feste IP-Adresse brauchen?

Die perfekte Welle

Per WLAN ins Internet
Kabel sind out, WLAN ist in. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie unter Ubuntu 9.04 mit Bordmitteln eine drahtlose Verbindung aufbauen.

Ausgefuchst Surfen

Im Netz mit dem Feuerfuchs
Verbesserte Sicherheit, bessere Performance und intelligente Lesezeichen sind nur einige der Features in der neuesten Version des Webbrowsers Firefox 3.

Reger Austausch

Gemischte Windows-Linux-Netzwerke
In Netzwerken mit Windows- und Linux-Rechnern gibt Samba den Rhythmus vor. Auf dem Programm stehen Datentausch und Druckerfreigaben.

Unter Druck

Drucken, CUPS und Co.
Bevor Sie unter Ubuntu Ihren Drucker einrichten, hilft es, ein paar Dinge über das Druckertreiber-System und seine Wurzeln zu wissen.

Im Codec-Dschungel

Multimedia-Dateien abspielen
Ob im Mediacenter oder auf dem iPod: Um das verwendete Dateiformat machen Sie sich auf Windows- oder Apple-Computern kaum mehr Gedanken. Linux spielt bestimmte Videos und Audiodateien meist erst nach manuellen Eingriffen.

Bunt und laut

Proprietäre Multimedia-Anwendungen nachrüsten
Bereits von Haus aus bringt Ubuntu einige ansehnliche Multimediaprogramme mit. Zum vollkommenen Glück fehlen aber noch ein paar kleine Helfer, wie Adobes Flashplayer, der PDF-Reader oder Skype. Ihr Fernbleiben hat Gründe.

Eindringlinge unerwünscht

Sicherheit unter Ubuntu Linux
Linux ist ein sehr sicheres System – aber Vorsicht zahlt sich dennoch aus. Mit Ubuntu gehen Sie sicher ins Internet, auch ohne Firewall.

Druckreif texten

Komplexe Dokumente entwerfen mit Writer
Eine verlässliche Textverarbeitung gehört zu den Standards auf jedem PC. Writer bietet ein komfortables Umfeld, um wissenschaftliche Arbeiten, Drehbücher oder Briefe zu verfassen.

Eindruck schinden

Präsentationen mit Impress erstellen
Mit Impress aus der Open-Office-Suite setzen Sie sich stilvoll in Szene. Wir zeigen, wie Sie mit der Präsentationssoftware schicke Vorträge basteln.

Zahlenspiele

Rechnen mit Open Office Calc
Wir zeigen Ihnen, wie Sie die den gigantischen Funktionsumfang der Tabellenkalkulation Calc von OpenOffice.org produktiv nutzen.

Ubuntus Poststelle

E-Mails verwalten mit Evolution
Die Evolution ist auch bei den E-Mails angekommen. Das gleichnamige Programm verwaltet neben der Elektropost auch Ihre Kontakte, Kalender, Aufgaben und Notizen.

Rhythmus im Blut

Musik hören unter Linux
Rhythmbox, ursprünglich von Apples iTunes inspiriert, organisiert nicht nur Ihre Musiksammlung, sondern bringt auch eine Latte komfortabler Features mit.

Und Action!

Filme anschauen unter Ubuntu
Totem bringt Hollywood auf Ihren Ubuntu-Desktop. Wir zeigen Ihnen, was der Videoplayer bietet.

Brandheiss

Erste Schritte
Wir zeigen Ihnen, wie sie Ihre eigenen CDs und DVDs mit Gnomes Brasero-Software brennen.

Wie am Schnürchen

Debian-Pakete bauen von einfach bis anspruchsvoll
In nur wenigen Schritten verwandeln Sie Quellcode-Archive in vollwertige Debian-Pakete, wie sie Ubuntu 9.04 verwendet.

Weinselig

Windows-Programme unter Ubuntu mit Wine
Wer von Windows auf Ubuntu umsteigt, vermisst nicht selten liebgewonnene Programme und Spiele. Wie praktisch wäre es, wenn diese auch auf dem freien Betriebssystem laufen würden. Genau diesen Wunsch erfüllt eine kleine Software namens Wine.

Den Gnome-Desktop ausreizen

Tipps und Tricks zu Gnome
Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. Wir haben einige nützliche und praktische Tipps für die alternative grafische Oberfläche zusammengetragen.

Effizienter arbeiten mit Gimp

Anwender-Tipps und kleine Kniffe zu Gimp
Die hier aufgeführten Tipps und Tricks bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Wir zeigen, wie Sie Wiesen mit Seifenblasen schmücken, Menschen aus dem Bild treten lassen und deformierte Nasen begradigen.

Tipps für Vielschreiber

Hilfreiches Writer-Wissen
Wie bei allen Programmen mit großem Funktionsumfang muss der Benutzer auch in Writer bestimmte Tricks erstmal lernen. Wir stellen die nützlichsten Funktionen vor.

Ubuntu Tuning

Tipps und Tricks zu Ubuntu
Ubuntu Linux hat tausende von Optionen und Möglichkeiten – hier sind Tricks und Kniffe, um Ihnen die Arbeit mit der Distribution zu erleichtern.