ubuntu-black_S34.eps

Die Ubuntu-DVD

Die Software, die Ubuntu 9.04 auf der DVD mitliefert, ist nur die Spitze des Eisberges. Tausende weitere Pakete, die es aus Platzgründen nicht auf die DVD schaffen, installieren Sie über den Paketmanager aus dem Internet nach. Allerdings brauchen Sie das oft nicht, da Ubuntu selbst in der Standardausstattung eine Menge gute und hilfreiche Programme für fast alle Zwecke mitbringt. Wir zeigen, was für Software Sie auf der DVD erwartet.

Multimedia

Der Videoplayer Totem kümmert sich unter Ubuntu um Filme von DVDs und aus dem Internet. Rhythmbox übernimmt das Abspielen von Audio-CDs, bringt eine Last.FM-Anbindung mit und konvertiert CDs in Audio-Dateien. Brasero brennt Daten und Abbilder auf DVDs und CDs und erlaubt Ihnen das recht einfache Erstellen von Covern für Ihre Audio-CDs. Nicht zuletzt nehmen Sie mit dem Audio-Recorder Ihre Stimme oder Singvögel auf.

Grafik & Fotografie

Mit F-Spot bringen Sie Ihre digitale Fotosammlung stilgerecht auf den Bildschirm und taggen Ihre Urlaubsfotos. Gimp ist das Tool der Wahl, wenn es um Bildbearbeitung geht: Dank professioneller Features lassen Sie es in der Wüste regnen. Bei Inkscape handelt es sich um den Spezialisten für Vektorgrafik unter Linux. Mit Scribus hat die DVD sogar ein eigenes Desktop-Publishing-Tool an Bord, um Einladungen und kleine Hefte zu layouten. Dia eignet sich zum Erstellen von schematischen Skizzen für Abläufe sowie Flowcharts. Tuxpaint erfreut indes die lieben Kleinen: Das Zeichenprogramm ist für den Nachwuchs ohne große Einarbeitung zu bedienen.

Einem Freund empfehlen