AA_brenn.tif

Brandheiss

Erste Schritte

Wir zeigen Ihnen, wie sie Ihre eigenen CDs und DVDs mit Gnomes Brasero-Software brennen.

Ubuntu 9.04 bringt die neueste Version 2.25 von Gnomes CD/DVD-Brennsoftware Brasero mit [1]. Sie ähnelt in ihrer Funktionalität Roxios Nero Brennsuite – die es nebenbei auch für Linux gibt – lässt sich aber einfacher benutzen. Brasero gilt noch als Neuzugang unter Ubuntu, denn es ist erst seit Version 8 dabei. Die Software ergänzt und erweitert den Dateimanager Nautilus, der die Distribution bis dahin als einzige Software mit Brennfunktion begleitete.

Beim ersten Start

Sie starten Brasero durch einen Klick auf Anwendungen | Unterhaltungsmedien | Brasero CD/DVD Brennprogramm. Das Brasero-Hauptfenster erscheint und bietet die folgenden Projekttypen: Audio-Projekt, Daten-Projekt, Video-Projekt, CD/DVD kopieren und Abbild brennen. (Abbildung 1)

Abbildung 1

Abbildung 1: Das Brennprogramm Brasero bringt Ubuntu seit Version 8 standardmäßig mit. Es ergänzt die Brennfunktion des Dateimanagers Nautilus.

MP3s brennen

Brasero erlaubt es Ihnen, einfach MP3s und die meisten anderen Audioformate in das Projektfenster zu ziehen, um sie auf eine Audio-CD zu brennen, die Sie im CD/DVD-Player daheim oder im Auto hören können. Die Qualität der verwendeten CD- oder auch DVD-Rohlinge gilt als wichtiger Faktor, um eine verlässliche Disk zu brennen. Es empfiehlt sich also, nicht die billigsten Medien zu kaufen.

Um eine Audio-CD zu erstellen, klicken Sie auf den Button Audio-Projekt im Brasero-Hauptfenster oder in der Menüleiste auf Projekt | Neues Projekt | Neues Audio-Projekt. Es öffnet sich ein großer leerer Bereich. Wählen Sie Hinzufügen und suchen Sie die gewünschten Audio-Dateien von der Festplatte (Abbildung 2). In die Zeile Name tragen Sie eine Bezeichnung für die gebrannte CD ein. Sobald Sie unten rechts auf Brennen klicken, öffnet sich ein kleines Fenster, das die eingelegte CD auflistet. Über den Knopf Eigenschaften können Sie bestimmen, ob Sie die Disk später noch per Multisession beschreiben oder das Brennen nur simulieren wollen. In unserem Beispiel wählen wir Brennen, um den Vorgang zu starten; eine Statuszeile begleitet den Fortschritt optisch.

Abbildung 2

Abbildung 2: Eine Audio-CD stellen Sie recht schnell zusammen. Bevor Sie eine MP3-Datei brennen, müssen Sie allerdings den passenden Codec installieren.

Einem Freund empfehlen