ub-spezial.tif

Sieben auf einen Streich

Ubuntu-9.10-Mega-DVD

Auf unsere Heft-DVD tummeln sich sieben Distributionen: Ubuntu, Kubuntu, Xubuntu, Mythbuntu, Lubuntu, Ubuntu Netbook Remix und Ubuntu Studio. Sie haben die Qual der Wahl.

Was haben diese vier Menschen gemeinsam: Einer sieht gern fern, der andere mag KDE (Abbildung 1), der dritte will den alten Rechner weiter nutzen und der vierte besitzt ein Netbook. Einfache Antwort: Sie alle finden eine passende Wunsch-Distribution auf unserer Ubuntu-9.10-Mega-DVD, die wir hier kurz vorstellen.

Abbildung 1

Abbildung 1: Desktop-Widgets – so genannte Plasmoiden – bringen nützliche Funktionen auf den KDE-4-Desktop von Kubuntu.

Vielfalt

Ubuntu 9.10 belegt die Vorderseite der DVD. Um es zu booten, legen Sie diese so ins Laufwerk, dass Sie den Ubuntu-Schriftzug sehen. Zudem müssen Sie Ihren Rechner eventuell über eine Änderung im BIOS überreden, auf von DVDs zu booten.

Ubuntu ist das Flaggschiff unter den Distributionen, deswegen liefern wir es in der DVD-Version aus, die eine Menge zusätzlicher Software enthält. Sie können Ubuntu und seine Derivate gefahrlos ausprobieren, denn im Live-Modus schaufelt der Rechner die Daten lediglich in den Arbeitsspeicher. Nach dem Test fahren Sie den Rechner herunter, entnehmen die DVD und booten wie gewohnt Ihre installierten Systeme.

Auf der Rückseite der DVD tummeln sich die CD-Versionen diverser Ubuntu-Derivate. Booten Sie direkt von der DVD, begrüßt Sie ein Bootmenü, aus dem Sie Live-Versionen von Xubuntu, Ubuntu Netbook Remix (UNR) und Kubuntu starten (Abbildung 2).

Abbildung 2

Abbildung 2: Über einen Button auf dem Desktop installieren Sie die Live-Versionen auf der Festplatte.

Auf die Platte

Verspüren Sie den Drang, eine dieser drei Ubuntu-Versionen fest auf die Platte zu bannen, finden Sie auf den jeweiligen Desktops einen Installieren-Button. Eine ausführliche Installationsanleitung für die drei Systeme lesen Sie in diesem Heft. Zwar enthalten die CD-Versionen der Distributionen gemeinhin weniger Software als ihre DVD-Pendants, über den Paketmanager installieren Sie aber bequem alle Pakete nach, die auch die Heft-DVD anbietet.

Drei weitere Ubuntu-Varianten schlummern auf der Heft-DVD-Rückseite, tauchen aber nicht im Bootmenü auf. Sie finden die ISO-Abbilder von Mythbuntu, Lubuntu und Ubuntu Studio im Ordner iso-images auf der Rückseite der Heft-DVD. Mit Hilfe eines Brennprogramms kopieren Sie die Images als ISO-Abbilddateien auf leere CDs und booten dann von diesen, um die jeweiligen Versionen zu testen. Auch diese führen Sie zunächst im Live-Modus aus.

Einem Freund empfehlen