AA_Luxuz_buecherstapel_photocase.jpg

Rezensiert

Zwei Bücher

Shell-Programmierung

Tolle Zeilen

 

Shell-Programmierung gehört zu den interessantesten Aspekten von Linux – und fasziniert auch Einsteiger. Die unmöglichsten Aufgaben lassen mit Hilfe kleiner Skripte lösen. Sie brauchen keine Kenntnisse über Compiler und Garbage Collection, müssen sich auch nicht mit Funktionen und Klassen beschäftigen. Im Zweifelsfall setzt ein kleines Skript einen einfachen Befehl ab und das wars.

Jürgen Wolfs Buch zur "Shell-Programmierung", das bereits in der dritten Auflage vorliegt, ist dennoch ein dicker Wälzer mit rund 800 Seiten. Das liegt daran, dass Shell-Skripte wesentlich mehr können, als kurze Befehle abzusetzen. Mit Awk und Sed, denen Wolf eigene Kapitel widmet, filtern Sie zum Beispiel wichtige Daten aus einem Wust an Informationen. Und natürlich gibt es Funktionen auch für die Shell: ihnen widmet Wolf ein Kapitel. Im Verlauf des Buches zeigt der Autor zudem wiederholt, dass es in der Shell viele Wege nach Rom führen.

Der Praxisteil erweist sich als sehr nützlich: Hier finden Sie zahlreiche Linux-Befehle und Kommandozeilen-Werkzeuge zur Systemverwaltung. Weitere Kapitel beschäftigen sich mit Debugging (wie finde ich Fehler im Skript), regulären Ausdrücke und grafischen Oberflächen mit TCL/TK. Letzteres Kapitel beschreibt, wie Sie Shell-Skripte mit einer grafischen Oberfläche versehen. TCL/TK wirkt inzwischen aber etwas altbacken, daher greifen Programmierer auch gern zu Zenity (Gnome-Desktop) oder KDialog (KDE), die im Buch nicht vorkommen – oder sie nutzen gleich Python und Qt.

Fazit: "Shell-Programmierung" lässt beim Einstieg in die Materie kaum Wünsche offen. Mit seinen 800 Seiten stößt das Buch allerdings an seine physischen Grenzen: Investieren Sie 10 Euro mehr, erhalten Sie zusätzlich Zugriff auf eine Onlineausgabe. Im Buch selbst finden Sie zudem noch eine CD mit den Open Books "C von A bis Z", "Linux" und "Wie werde ich ein UNIX-Guru?". Mehr kann man wirklich kaum verlangen.

Buchinfo 1

Jürgen Wolf: Shell-Programmierung. Galileo Computing, 2010, 3. aktualisierte Auflage, 808 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-8362-1650-0 39,95 Euro oder 49,90 Euro (mit Online-Ausgabe) oder 34,90 Euro (nur Online-Ausgabe)

Einem Freund empfehlen