AA_vorschau.jpg

© Dmitry Naumov, 123RF

Was kommt im Heft 01/2013?

Vorschau auf Heft 01/2013

Den kommenden Ubuntu User 01/2013 finden Sie ab dem 25. Oktober offiziell im Software-Center, in unserem Online-Shop und am Kiosk. Hier stellen wir einige der geplanten Themen für das nächste Heft vor.

Erscheinungsdatum

Den nächsten Ubuntu User (01/2013) finden Sie ab dem 25. Oktober 2012 als PDF-Datei in unserem Online-Shop oder in Ubuntus Softwarecenter. Alternativ lassen Sie sich das Heft in Papierform versandkostenfrei nach Hause schicken [1] oder kaufen es am Kiosk Ihres Vertrauens. Tägliche Informationen und Updates zu Ubuntu finden Sie auf Facebook [2], Google+ [3] und Diaspora [4] und nicht zuletzt auf unserer Webseite [5]. Hier stoßen Sie auch auf viele freie Artikel aus aktuellen und älteren Heften. Sollen wir Sie daran erinnern, wann eine neue Ausgabe des Ubuntu User erscheint, tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter auf der Webseite ein.

Ubuntu-TV

Unser Interview mit Will Cooke hat es nicht mehr rechtzeitig ins Heft geschafft, wird aber in der nächsten Ausgabe des Ubuntu User veröffentlicht. Der Canonical-Mann leitet das Ubuntu-TV-Projekt, das den herkömmlichen Fernseher mit der Hilfe von Ubuntu ins Internet bringen und dem Couch Potato das Leben erleichtern soll. Ist das dr Abschied von den fünf Fernbedienungen? Cooke äußert sich unter anderem zum aktuellen Status des Projekts, zu den Zukunftsplänen und auch zur Frage, warum es überhaupt eine Ubuntu-Lösung für Couch Potatos geben muss.

Abbildung 1

Abbildung 1: Im nächsten Heft sprechen wir mit Will Cooke, der das Ubuntu-TV-Projekt leitet.

Ubuntu 12.10

Im Zentrum unseres nächsten Hefts steht aber natürlich Ubuntu 12.10. Die neue Version wird parallel mit dem Heft erscheinen, wir testen im Vorfeld, was es für Änderungen, Neuerungen und auch Rückschritte gibt. Mit Spannung erwarten wir nicht nur das von Mark Shuttleworth angekündigte neue Theme, sondern schauen auch, ob die 2-D-Variante von Unity tatsächlich verschwindet und ob es doch noch eine Rettung für die Split View des Dateimanagers Nautilus gibt. Womöglich bringt Ubuntu 12.10 auch eine Preview des Display-Servers Wayland mit, auf die wir sicherlich einen Blick werfen.

Einem Freund empfehlen