7.-Brandenburger-Linux-Infotag1.png

Linux in Brandenburg

7. Brandenburger Linux-Infotag

17.06.2010

Schon zum siebenten Mal findet im November der Brandenburger Linux-Infotag statt. Die Veranstaltung bietet freien Eintritt und will dieses Mal vor allem mit Workshops glänzen.

Am 06. November 2010 ist es soweit: Dann findet in Potsdam - genau genommen am Institut für Informatik der Uni Potsdam - der 7. Linux-Infotag statt. Den organisieren Mitglieder der Brandenburger Linux User Group (BraLUG) und der Potsdamer Linux User Group (upLUG) gemeinsam und rufen Helfer, Referenten, Aussteller und Sponsoren zum Mitmachen auf.

Wer wissen will, was ihn auf der Veranstaltung erwartet, kann einen Blick ins Archiv werfen, das die Vortragsthemen der letzten Jahre aufbewahrt. Die Veranstalter wollen in diesem Jahr stärker auf Workshops setzen, diese sollen sich vorrangig an Ein- und Umsteiger wenden und erklären, wie sich die gewohnten Aufgaben auch mit freier Software lösen lassen.

Vorträge (auch Mimivorträge) sind aber willkommen, Projekte, Initiativen und Linux User Groups können sich zudem mit eigenen Ständen präsentieren. Wer vorhat, bei der Veranstaltung mitzumachen, findet auf der Mitmach-Seite Möglichkeiten, sich anzumelden. Wer eine Unterkunft sucht, kann sich an die Veranstalter wenden. Weitere Informationen wie den Anfahrtsweg und das Programm findet man auf der Webseite.

( Kristian Kißling)