canonical_logo.png

Abschied

Matt Zimmerman verlässt Canonical

06.05.2011

Nach sieben Jahren als Chief Technical Officer verlässt Matt Zimmerman die Ubuntu-Firma Canonical.

Als eine Art Gründungsmitglied bei Canonical im Jahr 2004 eingestiegen sucht Zimmerman eigenen Angaben zufolge neue Herausforderungen. Zimmerman ist voll des Lobes für das Team und die Kollegen. Er will im Technical Board von Ubuntu verbleiben und dort auch als Entwickler etwas zum Projekt beisteuern.

Beim Developer Summit in Budapest (9. bis 13. Mai) will er die Gelegenheit nutzen, sich zum einen bei Kollegen zu verabschieden und zum anderen in seine neue Rolle als "normaler" Ubuntu-Entwickler einzuführen.

( Ulrich Bantle)