Trunk-Version-von-Scribus-in-Ubuntu2.png

State of the art

Trunk-Version von Scribus in Ubuntu

13.09.2010

Scribus ist das wohl bekannteste freie Programm im DTP-Bereich und eignet sich hervorragend, um Flyer, Programmhefte oder andere Layout-Jobs zu erledigen. Ubuntu-Nutzer können sich jetzt täglich frische Versionen der Software holen.

An der Trunk-Version von Scribus arbeiten gewöhnlich die Entwickler eines Projekts. Sie gilt nicht als ausgereift, soll aber funktionieren und wird irgendwann zur nächsten fertigen Scribus-Version erklärt. Meist wird sie erst dann - irgendwann - in Paketform verpackt, so dass der normale User sie über den Paketmanager installieren kann.

Dank der Unterstützung des Debian-Maintainers Oleksandr Moskalenko und des Ubuntu-Entwicklers Philip Muskovac, die Mark Shuttleworth in der Sache um Hilfe bat, gibt es nun ein PPA mit einer täglichen frischen Trunk-Version von Scribus. Die externe Paketquelle lässt sich über das Software-Center oder Synaptic oder die Kommandozeile einbinden, um das aktuelle Scribus zu installieren und auf Herz und Nieren zu testen (oder einfach damit zu arbeiten).

scribus_trunk

Es gibt zur Zeit Pakete für Lucid und Maverick. In seinem Blog weist Mark Shuttleworth aber darauf hin, dass neue Scribus-Dokumente nicht mehr unter der alten Version laufen, die Ubuntu standardmäßig ausliefert. Wer regelmäßig mit Scribus arbeitet, sollte sich also dauerhaft für die ältere stabile oder die brandaktuelle Version entscheiden.

( Kristian Kißling)