ubuntu-logo.jpg.jpg

10.10 am 10.10.10

Ubuntu Maverick Meerkat kommt am Sonntag

07.10.2010

Canonical hat die nächste Ausgabe von Ubuntu auf das der Versionsnummer 10.10 entsprechende Datum 10. Oktober gelegt. Server-, Desktop- und Netbook-Edition sollen dann verfügbar sein.

Bei der Server-Ausgabe sind die Cloud-Features des Servers Hauptthema. Nutzer sollen, von Canonical bezahlt, eine Freistunde für Amazons EC2-Dienst nutzen können. Zudem sei es möglich, das Amazon Machine Image im Offline-Betrieb in einer virtuellen Maschine (KVM) zu nutzen. Das Feature soll lokale Tests als Vorstufe zur publik Cloud ermöglichen. Das erweiterte Konfigurationstool "CloudInit" soll die Verwaltung im Cloud-Betrieb erleichtern. Mit Cloudinit lassen sich SSH-Keys erzeugen, Hostnamen setzten und individuelle Skripten beim Start ausführen.

Dazu hat Canonical das Programm "Ubuntu Server on Cloud" gestartet, das über die Download-Seiten von Ubuntu Server zugänglich sein soll und die Freistunde auf Amazons EC2 vermittelt. Zusätzlich ist das im Server enthaltene Cloud-System Ubuntu Enterprise Cloud (UEC) mit einem neuen Administrations-Interface ausgestattet und lässt sich auch von einem USB-Stick starten. UEC basiert auf der neuen Eucalyptus-Version 2.0.

Den Download von Ubuntu 10.10 Server Edition mit Ubuntu Enterprise Cloud sowie der Desktop- und Netbook-Ausgaben gibt es über die üblichen Download-Kanäle bei Ubuntu. Wer Ubuntu Server on Cloud 10 ausprobieren möchte, soll ab Sonntag auf dieser Ubuntu-Seite fündig werden.

( Ulrich Bantle)