ubuntu-logo.jpg.jpg

Schriftart im Betatest

Ubuntu Monospace

14.09.2011

Das Canonical Design-Team erweitert die Ubuntu-Schriftfamilie um einen Monospace-Font.

Nach rund einem halben Jahr Entwicklungsarbeit schicken die Designer die Schrift in einen geschlossenen Betatest. Die Teilnehmer sollen die Schrift auf möglichst vielen Systemen und insbesondere in Terminalemulatoren und auf Konsolen testen. Dabei geht es vorrangig um die Lesbarkeit. Besonderes Augenmerk gilt den kyrillischen und griechischen Zeichen, die bisher wenig Testing erfahren haben. Interessierte richten sich per Launchpad an das Team "ubuntu-typeface-interest".

Ubuntu Monospace Beta

Ob kursiv oder fett, Ubuntus Monospace-Schrift hat stets den gleichen Platzbedarf.

Die Zeichen der Schrift sind 0.5em breit und 1.0em hoch. Auch in den Schnitten Fett und Kursiv bleiben diese Maße erhalten. Bei der Entwickler haben erwartungsgemäß die breiten Zeichen "m" und "w" sowie das schmale "i" den meisten Aufwand verursacht. Weitere Informationen gibt es in einem Blogeintrag des Design-Teams. Die fertige Schrift soll schließlich unter http://font.ubuntu.com zur Verfügung stehen, wo es bereits andere Mitglieder der Ubuntu-Schriftfamilie zum Herunterladen gibt.

( Mathias Huber)